Praxis für Homöopathie - Dipl. Med. Päd. Mirjam Liske-Hanewinckel
 

Praxis für Homöopathie
Dipl. Med. Päd. Mirjam Liske-Hanewinckel

Homöopathie Hahnemann

Beruflicher Werdegang

  • Fachschulstudium Krankenpflege (1986 – 1989) mit Abschluss "Sehr gut"
  • Fachschwester für Anästhesie und Intensivpflege (1992) mit Abschluss "Auszeichnung"
  • Hochschulstudium (1994 -1999) Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg,
    Abschluss Dipl. Med. Päd. (Diplom-Medizinpädagogik) mit "Sehr gut"
    • Diplomthema: "Homöopathie in der Kankenpflegeausbildung –
      Ein pädagogisches Konzept zur Integration in das Curriculum der Krankenpflegeausbildung"
  • Vortrags- und Lehrtätigkeiten (1993 - 2005) u.a.:
    • Referentin im Weiterbildungskurs "Fachschwester für Anästhesie und Intensivpflege"
    • Leitung "Kurs für pflegende Angehörige" des Ev. Diakoniewerkes Halle
    • Medizinpädagogin an der Krankenpflegeschule St. Elisabethkrankenhaus Halle
  • Intensive Fortbildung im Fachgebiet Homöopathie seit 1994
    • Studentischer Arbeitskreis "Homöopathie" an der MLU Halle
    • über 1.000 Stunden Weiterbildungen in Homöopathie im In- und Ausland
    • Mitglied der "Göttinger Gesellschaft homöopathischer Ärzte" (1999 - 2004)
    • Vortragstätigkeit im Bereich Homöopathie
  • Dreijähriges Homöopathie-Studium beim Homöopathie - Forum Hamburg
    (1997 – 2000)
  • Amtsärztliche Zulassung zur Ausübung der Heilkunde als Heilpraktikerin nach dem HP-Gesetz (1998)
  • eigene Praxis für Homöopathie in der Händelstraße 22 in Halle (seit 2005)
    • Mitglied im Berufsverband Klassischer Homöopathen (VKHD)
    • SHZ - zertifizierte Therapeutin
      (Stiftung Homöopathie-Zertifikat für Qualitätssicherung und Qualitätsförderung im Bereich Klassischer Homöopathie)